Hochtourenwoche Bernina

In den Ostalpen erreicht nur die Berninagruppe in den Bündner Alpen mit dem Piz Bernina die

„magische" Viertausend-Meter-Grenze. Aber auch der Piz Roseg und der Piz Palü haben durchaus westalpine Maßstäbe, sowohl was die Höhe als auch die Anforderung an den Alpinisten betrifft. Und Piz d´Argient und Piz Zupo verfehlen die 4000m nur ganz knapp.

IMG 0040


Geplantes Programm:

So.: Treffen um 13.00 Uhr an der Talstation der Diavolezza-Seilbahn, Fahrt mit dem Zug nach Pontresina, Aufstieg
       durch das Val Roseg zur Tschiervahütte, 2583m.
Mo.: Akklimatisations- und Eingehtour auf den Piz Morteratsch, 3751m, die beste Aussichtskanzel
       auf den Biancograt.
Di.:  Besteigung des Piz Roseg über den anspruchsvollen kombinierten „Eselsgrat".
Mi.:  Über einen der berühmtesten Firngrate der Alpen überhaupt auf den östlichsten
        Viertausender der Alpen, den 4048m hohen Piz Bernina. Der Abstieg erfolgt über den sehr
       ausgesetzten Spallagrat zur Marco e Rosa-Hütte, 3597m.
Do.: Zwei auf einen Streich: Die beiden selten bestiegenen Fast-Viertausender Piz Zupo, 3996m
       und Piz d´Argient, 3945m, können von der Marco e Rosa-Hütte als Tagestour bestiegen
       werden.
Fr.:  Überschreitung des Piz Palü, 3901m und Abstieg zur Diavolezza. Ausklang im
       Panoramarestaurant mit Blick auf die bestiegenen tollen Berge der letzten Tage.
Sa.: Mit der Gondel ins Tal und Heimreise.


Termin:
So., 16.08. - Sa., 22.08.20 => verfügbar
Ort:                      Bernina
Leistungen:           Führung
Unterkunft:            Alpenvereinshütten und Hotels
Teilnehmer:           max. 2
Preis pro Person:  990.- Euro bei 2 Teiln., 1990.- Euro bei 1 Teiln.

Zusatzkosten: eigene Anfahrt und Unterkunft

Voraussetzungen:


zur Anmeldung...

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.