Hochtourenwoche Bernina

In den Ostalpen erreicht nur die Berninagruppe in den Bündner Alpen mit dem Piz Bernina die

„magische" Viertausend-Meter-Grenze. Aber auch der Piz Roseg und der Piz Palü haben durchaus westalpine Maßstäbe, sowohl was die Höhe als auch die Anforderung an den Alpinisten betrifft. Und Piz d´Argient und Piz Zupo verfehlen die 4000m nur ganz knapp.

IMG 0040


Geplantes Programm:

So.: Treffen um 13.00 Uhr an der Talstation der Diavolezza-Seilbahn, Fahrt mit dem Zug nach Pontresina, Aufstieg
       durch das Val Roseg zur Tschiervahütte, 2583m.
Mo.: Akklimatisations- und Eingehtour auf den Piz Morteratsch, 3751m, die beste Aussichtskanzel
       auf den Biancograt.
Di.:  Besteigung des Piz Roseg über den anspruchsvollen kombinierten „Eselsgrat".
Mi.:  Über einen der berühmtesten Firngrate der Alpen überhaupt auf den östlichsten
        Viertausender der Alpen, den 4048m hohen Piz Bernina. Der Abstieg erfolgt über den sehr
       ausgesetzten Spallagrat zur Marco e Rosa-Hütte, 3597m.
Do.: Zwei auf einen Streich: Die beiden selten bestiegenen Fast-Viertausender Piz Zupo, 3996m
       und Piz d´Argient, 3945m, können von der Marco e Rosa-Hütte als Tagestour bestiegen
       werden.
Fr.:  Überschreitung des Piz Palü, 3901m und Abstieg zur Diavolezza. Ausklang im
       Panoramarestaurant mit Blick auf die bestiegenen tollen Berge der letzten Tage.
Sa.: Mit der Gondel ins Tal und Heimreise.


Termin:
So., 11.08. - Sa., 17.08.19 => verfügbar
Ort:                      Bernina
Leistungen:           Führung
Unterkunft:            Alpenvereinshütten und Hotels
Teilnehmer:           max. 2
Preis pro Person:  990.- Euro bei 2 Teiln., 1990.- Euro bei 1 Teiln.

Zusatzkosten: eigene Anfahrt und Unterkunft

Voraussetzungen:


zur Anmeldung...

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok