Sicherungs- und Sturztraining

Nach jahrelangen Beobachtungen in Kletterhallen und in vielen Klettergebieten hat sich gezeigt, daß eine spezielle, intensive Schulung des Sicherungsverhaltens vieler Kletterer sehr sinnvoll und erforderlich ist!

Ein intensives Training des eigenen, meistbenuzten Sicherungsgerätes in verschiedenen Situationen in der Praxis schafft Vertrauen in sich selbst und in den Sicherungspartner. Ebenso ist es sinnvoll, sich auch mit den Funktionsweisen anderer häufig benutzter Sicherungsgeräte vertraut zu machen, um in ganz unterschiedlichen Situationen das jeweils am besten geeignete Gerät anwenden zu können.

Und nicht zuletzt ist die Angst vor dem Sturz einer der Hauptgründe, der sehr viele Kletterer vom Ausschöpfen ihrer eigentlichen, vollen Leistungsfähigkeit im Vorstieg abhält. Dabei ist "richtiges" Stürzen eine Klettertechnik wie jede andere auch, die beim modernen Klettern an der Tagesordnung ist und sich erlernen läßt.
Nicht zuletzt trägt dies wesentlich zu einer Erhöhung der Sicherheit im Fall des Falles bei! Das sichere Umfeld einer Kletterhalle eignet sich besonders gut als Schulungs und Trainingsgelände.

20110507 1303 DSC 0273

Termine:

  • 12.12.18 => verfügbar
  • 16.01.19 => verfügbar
  • 13.02.19 => verfügbar
  • 12.03.19 => verfügbar

( jeweils von 18.00 - 20.30 Uhr) in der Kletterhalle "Magnesia" in der Trettlachstr. 1 im Wiesentcenter in Forchheim.

Teilnehmer:          2 - 6
Preis pro Person: 40.- Euro inkl. Leihausrüstung (zzgl. Halleneintritt)

Voraussetzungen:
Grundlagen Sicherungstechnik, Kletterfahrung im Vorstieg und Kletterkönnen ab dem 5. Schwierigkeitsgrad.

zur Anmeldung...



Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok