Der Jubiläumsgrat von der Zugspitze zur Alpspitze

Der 6 Kilometer lange hochalpine Grat zwischen Zugspitze und Alpspitze hat eigentlich nur wenig mit einem klasischen Klettersteig zu tun.

Nur die schwierigsten Stellen sind spärlich mit Drahtseilen gesichert, daneben bleibt noch viel ungesicherte und ausgesetzte Kletterei bis zum zweiten Schwierigkeitsgrad. Daß so eine lange und dem Wetter ausgesetzte Tour nur bei gutem und sicherem Wetter durchgeführt werden kann versteht sich von selbst! Um das Übernachtungsproblem auf dem Zugspitzgipfel im Münchner Haus zu vermeiden und den Zeitdruck etwas herauszunehemn haben wir diese lange Gratkletterei als 2-Tagestour mit Übernachtung auf halbem Weg im "Grathütterl", der unbewirtscafteten Biwakschachtel auf ca. halbem Weg konzipiert. Der deutlich vermehrte Erlebniswert und der wesentlich geringere Zeitdruck (man will ja die letzte Bahn am Osterfelderkopf erwischen!) machen das etwas erhöhte Gewicht des Rucksacks bei weitem wieder wett.


JG.7

Termin: Sa., 21.09. - So., 22.09.19 => verfügbar
Ort:                     Wettersteingebirge
Unterkunft:           unbewirtschaftete Biwakschachtel
Leistungen:          Führung
Teilnehmer:          max. 2
Preis pro Person: 380.- Euro/Pers. bei 2 Teiln., 750.- Euro bei 1 Teiln.

Zusatzkosten: eigene Anfahrt und Unterkunft

Voraussetzungen:

Technik **
Kondition ***


zur Anmeldung...

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok